• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
rFactor 2 Updates / Releasenotes
#1
Update to rFactor 2!

Steam Build IDs
client: 3561933
dedi: 3561935

Note: It is recommended that server Admins update all dedicated servers.

- Fixed: Sporadic corrupt textures after track load. 
- Fixed: AI cars and replays now show custom liveries.
- Added: Button assignments for mouse controls (right/left/up/down) and mouse left click. Controls can be assigned to any button on a keyboard, button box, D-pad or other.

-Endurance pack has now been updated to PBR shaders, please note your old replays will not work correctly with the new shader
CPU: Intel I7 6700K / SSD: Samsung 850Evo 500GB / RAM: 16GB / Board: ASUS Z170 Pro Gaming / Grafik: ASUS NVIDIA GTX 1070 / Monitor: Samsung S27E500C & 2x HP27es / Mouse: Logitech G5 / Tastatur: Logitech G15 / Pad: Logitech G710 / Wheel: Thrustmaster T300rs / Pedale: Fanatec CSL Elite Pedale
  Zitieren
#2
Mal übersetzen lassen von dem großen G

Update auf rFactor 2! ?⬇️⬇️
Steam Build IDs- 
Client: 3561933 
dedi: 3561935

Hinweis: Es wird empfohlen, dass Server-Admins alle dedizierten Server aktualisieren.
- Behoben: Sporadisch beschädigte Texturen nach dem Laden der Spur. 
- Behoben: KI-Autos und Wiederholungen zeigen jetzt benutzerdefinierte Beschriftungen. 
- Hinzugefügt: Tastenbelegungen für Maussteuerungen (rechts / links / hoch / runter) und linker Mausklick. Steuerelemente können jeder Taste auf einer Tastatur, einem Tastenfeld, einem D-Pad oder einem anderen Element zugewiesen werden.

- Das Endurance Pack wurde nun auf PBR-Shader aktualisiert. Bitte beachten Sie, dass Ihre alten Replays mit dem neuen Shader nicht ordnungsgemäß funktionieren


Quelle: ">rFactor2 Facebook Seite


Lg

Chris Bernd
  Zitieren
#3
Es tut sich was xD


https://www.studio-397.com/2019/02/roadm...uary-2019/
  Zitieren
#4
Fahrplanaktualisierung Februar 2019
DOM DUHAN Nachrichten , Roadmap

Es ist die Zeit des Jahres, in der uns die Sonne tagsüber öfter begrüßt. Das erste Brüllen und Rumpeln der seltenen Rennwagenarten ist in der Nähe von Rennstrecken in ganz Europa zu hören, da alle aus ihren Winterträumen aufwachen. Alle, die im Motorsport tätig sind, warten gespannt auf das Austrocknen der Bahnen, das Anlassen der Motoren und die Sonne auf die Karriere, da sie von den frühen Testergebnissen unterstützt werden. Es heizt nicht nur in Europa oder in den Herzen der Motorsportbegeisterten, sondern auch in unserem Atelier und in unseren Büros, da langsam einige der neu entwickelten Funktionen und Inhalte für unseren beliebten rFactor 2 Gestalt annehmen. Auf der Simracing Expo haben bereits im vergangenen Jahr viele gesagt, 2019 wäre ein aufregendes Jahr für diese Simulation und ja, das wird absolut der Fall sein! In den letzten Monaten haben wir viele coole Dinge angekündigt, Aber das ist nicht alles für 2019. Wir werden jedoch noch nicht alles verraten! Trotzdem schnallen Sie sich in Ihre Sitze, da der Februar zu Ende geht. Und da der Schnee auf der nördlichen Hemisphäre schmilzt, erscheint die neue Roadmap!

GFX-Updates
Mit dem neuen PBR-basierten System für Karosserien konzentrieren wir uns jetzt auf Cockpits. Wir nutzen diese Gelegenheit, um nicht nur besser aussehende Materialien zu kreieren, sondern auch um zu verbessern, wie Reflexionen und Schatten im Cockpit wirken. Es ist noch früh, aber die ersten groben Prototypen sehen vielversprechend aus. Wir finalisieren auch die Richtlinien für Modder, was uns etwas länger dauert als erwartet, aber wir sind fest entschlossen, diese bald herauszuholen. Parallel dazu haben wir an einigen weiteren Korrekturen an unseren GT-Fahrzeugen gearbeitet, wie von verschiedenen Community-Mitgliedern berichtet wurde. Wir haben die LODs für einige Fahrzeuge optimiert, die dazu beitragen werden, dass sie besser aussehen und auf niedrigeren Detailebenen bessere Ergebnisse erzielen Sie können besser sichtbare Autos auf Systemen der unteren Preisklasse verwenden und trotzdem ein großartiges Bild ergeben.

Wettbewerb
Die Arbeiten werden wie geplant fortgesetzt, wobei sowohl das Wettbewerbssystem in die Benutzeroberfläche als auch das Backend integriert werden. Wir fügen steckbare Tabellen hinzu, die es den Wettbewerbern ermöglichen, aus einer Vielzahl von Möglichkeiten auszuwählen, Ergebnisse zu erzielen. Da wir intern mehr Wettbewerbe durchführen, lernen wir viel und fügen Funktionen hinzu, um die Stabilität und Robustheit des Gesamtsystems zu verbessern. Am 23. März findet unser erstes richtiges Ausdauertreffen statt, die 12 Stunden von Sebring. Dieses Rennen wird mehrere bekannte Namen in der simracing-Community enthalten, darunter YouTuber Jimmy Broadbent, Team Redline, Fernando Alonso Racing von Logitech G, McLaren Shadow und Williams eSports. Diese und andere Teams werden auch im Februar mit unseren Qualifikanten an den Start gehen. Sie haben immer noch die Möglichkeit zu Rennen zu fahren Qualifikation für diese Runde ! Als eines der prestigeträchtigsten Rennen des Jahres wird es ein fantastisches Preisspektrum von über 5.000 Euro geben !! Weitere Details finden Sie in unserem Forum .

Inhalt
Der Nürburgring ist offensichtlich ein riesiges Projekt. In den ersten Monaten haben wir bei solchen Projekten keine großen Fortschritte zu verzeichnen, da wir alle Daten in ein detailliertes und präzises Straßennetz umwandeln und uns auf den Weg nach außen machen und Gelände mit streckenseitigen Objekten. Wir sind gerade dabei, die Bordsteine zu modellieren, und wir können einige der frühen Wireframes von Teilen der Strecke teilen. Ich bin sicher, dass die meisten von Ihnen diese Bereiche des Tracks sofort erkennen werden.

Die Tatuus-Autos und die Formel E Gen 2 sind fast fertig. Für letzteres implementieren wir derzeit ein fortschrittlicheres Bremse-by-Wire-System, das an das reale Fahrzeug angepasst ist, was zu einer genaueren Regeneration und zu niedrigeren Bremstemperaturen führt. Wir testen auch das letzte große geplante Update von Zandvoort, in dem wir uns auf Optimierungen konzentrieren und die neuesten Gebäude auf und um die Strecke hinzufügen. Die Niederländer hoffen immer noch, dass die F1 in Zukunft wieder auf die Strecke kommt. Inzwischen hat unsere virtuelle Version den Vorteil, dass sie jeden Tag viele und laute Rennwagen beherbergen kann!

Damit ist die Roadmap für den kürzesten Monat des Jahres abgeschlossen. Wir hoffen, Sie alle bald auf dem richtigen Weg zu sehen!

[Bild: N2.png]

[Bild: N3.png]

FREU MICH DRAUF  Big Grin Smile
  Zitieren
#5
The Reiza pack is here!


Tracks:

Virginia International Raceway (commonly known as "VIR") is a race track located in Alton, Virginia VIR is an incredibly beautiful and diverse racetrack allowing for numerous configurations, suiting all types of categories from small club cars to big GT and powerful prototypes.

The Autodromo Enzo e Dino Ferrari di Imola, better known as Imola, has hosted both the Italian and San Marino Grand Prix 28 times in total. This rF2 track comes in two versions: the classic, dangerous 1972 layout surrounded by nearby barriers before the introduction of chicanes to reduce its high speed nature, along with the current configuration fully adapted to modern standards but still retaining a lot of the unique challenges that made it famous.

Autódromo Internacional de Guaporé is a motorsports circuit in Guaporé, a small city in southern Brazil. It is one of the oldest race tracks in the country and traditionally hosts a variety of different categories, ranging from Classic tintops, modern endurance prototypes to racing trucks.

The Autódromo Internacional de Yahuarcocha, is located in Ibarra, Ecuador. It´s unique layout flowing around and in between a lake, mountains and even a vulcano makes it an unique driving experience.

Cars:
Formula Vee

This popular trainer formula car is heavily based on parts from the classic VW Beetle. Its open differential and swing axle rear suspension makes it a constant challenge and ideal tool to develop your driving skills.

MCR Sports 2000
The MCR S2000 is an incredibly nimble 500kg British prototype features an I4 Duratec engine, and is popular racer both for its driving fun as well as close wheel-to-wheel races.

Metalmoro MR18
The MR18 is a succesful mid-range endurance prototype from Brazilian manufacturer Metalmoro. It features a Honda K20 I4 Turbo engine.

Metalmoro AJR
The AJR is the latest high-performance prototype from Brazilian manufacturer Metalmoro. Capable matching the performance of a modern LMP2 car, this versatile prototype can be used with a range of different engines - the rF2 version features versions with Honda K20 I4 Turbo, Powertec V8, Chevrolet V8 and Judd V10.

Puma GTE
A sensation among Brazilian car enthusiasts from the 70s, the GTE is a modified version of the VW Beetle, featuring the same mechanics of the Brazilian Fusca with a lower, light weight fiberglass bodywork in an iconic design. The rFactor2 version is modeled after the original car and runs on radial tyres.

Puma P052
The P052 is a modern re-imagination of the 70s Brazilian classic, it retains many of the pure driving attributes that made the originals so popular in Brazil. The current prototype as modeled in rFactor2 runs with tuned MIVEC engine, 5-speed gearbox and slick tyres.
  Zitieren
#6
link zu den kompletten patchnotes wären gut, Lothar Wink
  #DriveForLife - @YouTube | @Instagram | http://www.drive-for-life.de
  Zitieren
#7
Hier der Link zur Roadmap vom Mai:
https://www.studio-397.com/2019/05/roadm...-may-2019/

Kurz zusammengefasst:
- LeMans als neue Strecke bestätigt, die schon bald kommen soll
- NOS nach wie vor in Arbeit
- neues User Interface in Arbeit
- Competition-System in Arbeit
- Neuer Shadow-Wettbewerb gestartet
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group. Theme designed von Rōshi © 2015-2019.